Die Murg ist ein rechter Nebenfluss des Rheins mit einer Länge von ca. 80km. Sie durchfliesst eines der größten Täler des Schwarzwaldes, das Murgtal im Westteil des Nordschwarzwalds und mündet anschließend in den Rhein bei Steinmauern. Sie ist ein klassisches Fließgewässer im Nordschwarzwald und besonderst beliebt bei Fliegenfischern.

Die Pachtgemeinschaft-Murg besteht aus den Angelvereinen Bischweier und Rastatt. Mit der normalen Erlaubniskarte des ASV Rastatt können die Murglose 13 bis 10 (Mürgmündung bis zum Pegelhaus in Rotenfels) befischt werden. Flussaufwärts benötigt man für die Murglose 8 und 9 eine Tageskarte, die in unserer Kartenausgabestelle Fischerman´s Partner in Niederbühl erhältlich ist. Für die Murglose 8 und 9 besitzt der ASV Rastatt 480 Tageskarten.

Wichtige Vorschriften Murglose 8 und 9 – unbedingt bachten:

  • Der Fangtag ist vor Fischereibeginn einzutragen. Wer mit dem Fischfang beginnt, ohne die Eintragung vorgenommen zu haben, fischt ohne Erlaubnis. Er verstößt somit gegen die geltenden fischereigestzlichen Bestimmungen und begeht eine Ordnungswidrigkeit.
  • Ebenso ist jeder entnommene Fisch sofort in das Fangblatt einzutragen. Es genügt am Gewässer die Fischart und die Anzahl einzutragen.
  • Pro Angeltag dürfen höchstens drei Äschen und Forellen entnommen werden.
  • Gefangene Döbel, Brachsen, Rapfen, Hechte und Welse sind grundsätzlich anzulanden. Das Zurücksetzen führt zum sofortigem Entzug der Erlaubniskarte.
  • Vor dem Lösen eines Neuen, spätestens aber bis zum 31.01. des folgenden Jahres ist dieser Tageskarten-Sammelnachweis bei den zuständigen Organen des Vereins oder bei der Kartenausgabestelle mit Art, Anzahl und Gewicht der gefangenen Fische abzugeben.

Zusätzliche Bestimmung Pachtgewässer Murg: Der Landgraben (Nr. 4 in der Karte), der ab dem Dücker unter dem Gewerbekanal in Rastatt Flößerbach genannt wird, ist ab 25m nach diesem Dücker Rastatter Angelgewässer. Zusätzliche Bestimmungen Murglose 8 und 9: Die rot gekennzeichneten Kanäle in Gaggenau (nördlich von Nr. 10 in der Karte) sind, soweit zugänglich (Betriebsgelände gesperrt), Angelgewässer der PG Murg.

KLICKE AUF DAS BILD UM ES ZU VERGRÖSSERN

Grenzverlauf  PG Murg – ASV Gaggenau (Nr. 9 Murgkarte)

Flußabwärts am Bach-Einlauf vor der Brücke ist das Gewässer der PG Murg

Fflußaufwärts ist es das Gewässer des ASV Gaggenau

Mindestmaße und Schonzeiten der Murgfische in den Murglosen 8 und 9:

Fischart:Schonzeit:Mindestmaß:
Bach-, Regenbogenforelle, Bachsaibling01.10. - 31.03.30cm
Äsche01.02. - 30.04.30cm
Aalganzjährig50cm
Hecht15.02. - 15. 05.50cm
Zander01.04. - 15. 05.45cm
Karpfenkeine35cm
Schleie15.05. - 30.06.25cm
Barbe01.05. - 15.06.40cm
Nase15.03. - 31.05.35cm
Rapfenkeinekeine
Menü